Über mich

Ich erfuhr von dem Buch “Gewaltfreie Kommunikation – Sprache des Lebens” von Marshall Rosenberg über einen Büchertisch während eines Workshops. Beim kurzen Reinlesen in das Buch war ich so begeistert, dass ich das Buch am liebsten sofort mitgenommen hätte.
Ich begann 2004/2005 mein erstes Jahrestraining in Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg mit dem Berliner Trainerpaar Klaus – Dieter Gens und Katharina Schmidt. 2005 konnte ich Marshall Rosenberg persönlich in einem zweitägigen Workshop in Berlin erleben. Dann hörte ich von einer bemerkenswerten Empathietrainerin in der Schweiz, Laurance Reichler. 2006 lernten ich Laurance Reichler im Lebensgarten/Steyerberg in meinem zweiten Jahrestraining kennen.
In meiner Tätigkeit als Jugendsozialarbeiterin erleichterte mir die Gewaltfreie Kommunikation sehr oft eigene Anliegen klar zum Ausdruck zu bringen und anderen offen zuzuhören. Ich konnte viele wertvolle Erfahrungen im wertschätzenden Miteinander machen. Als Diplom-Sozialpädagogin, Montessoripädagogin und Trainerin für Gewaltfreie und Wertschätzende Kommunikation gebe ich gern meine Erfahrungen und mein Wissen weiter. Als Trainerin für Wertschätzende Kommunikation arbeite ich überwiegend in pädagogischen und sozialen Bereichen. Seit 2015 leite ich auch Seminare in Riga/Lettland. Ehrenamtlich leite ich regelmäßig eine offene Übungsgruppe in Leipzig und arbeite aktiv im Vorstand des Netzwerkes für Gewaltfreie Kommunikation Leipzig e.V. mit.

Referenzen

Schulen und Horte in Leipzig
10. , 78. und 120. Grundschule,  Franz-Mehring Grundschule, Georg-Schumann-Grundschule, Theodor-Körner-Grundschule, Lessing-Grundschule, Schule am Rabet, August-Bebel Grundschule, Theodor-Körner Grundschule, Wilhelm-Hauff Grundschule, Nachbarschaftsschule, Evangelisches Schulzentrum Leipzig, Heinrich-Pestalozzi-Schule, 20., 68. und 125. Oberschule, Petrischule, Helmholtz-Schule, Humboldtgymnasium, Maria – Montessori – Schule, Diakonie Thonberg, Schule für Gemeinschaftliches Lernen Gohlis, Forum Thomanum Schulen GmBH, Heisenberg-Gymnasium, Ostwald-Gymnasium, Rahnschule und zahlreiche Horte der Stadt Leipzig u.a.

Kindertagesstätten in Leipzig
Kita‘s von Freien Trägern, u.a.: DRK, DKSB OV Leipzig e.V., Fröbel e.V., Kindervereinigung e.V., Sozialwerk Leipzig gGmbH, Montessorivereinigung Leipzig e.V., Kita Nathanel des Diakonischen Werks Leipzig,, Integrative BBW-Kindertagesstätte, Kindervereinigung Sachsen e.V., Fairbund e.V. und zahlreiche Integrationseinrichtungen der Stadt Leipzig u.a.

Einrichtungen regional: Freies Gymnasium Borsdorf, Goetheschule Burgstädt, Kindertagesstäten in Nordsachsen im Projekt “Starke Wurzel”, Montessori-Kinderhaus Sonnenschein Grimma, OUTLAW gemeinnützige Gesellschaft für Kinder und Jugendhilfe mbh Dresden, Freie Mittelschule Weißenberg, Netzwerk für Kinder- und Jugendarbeit e.V. Bischofswerda, Internat im Sportgymnasium Chemnitz, different people e.V., Robinienhof-Schule Förderschule Borna, Montessorischule Großenhain, Friedenskreis Halle, Förderschule Elstertrebnitz, AWO Wurzen, Grundschule Zschortau/Rackwitz, Yogazentrum Bad Meinberg, Kindergarten Quickborn, Ländliche Erwachsenenbildung im Freistaat Sachsen e.V. Kamenz, „Gesellschaft für elementare Bildung mbH“ Halle, Gute Schule e.V. Chemnitz, DPFA Zwickau, Evangelische Oberschule Hochkirch, Internationales Gymnasium Geithain u.a.

Einrichtungen international: Kursleiterausbildung in Riga für pädagigische Mitarbeitende und Führungskräften in Kindergärten, Schulen, psychologischen Fachstellen und der Universität Riga.

Institutionen
Friedrich-Ebert-Stiftung, Volkshochschule Leipzig, Mütterzentren, Zentrum für Bildungsgesundheit, Pfarrgemeinden, Ausbildungsbereich im St.Georg Krankenhaus, Generationenhof gGmbH, Herbie e.V., Outlaw gGmbH, Internationaler Bund – IB Freiwilligendienste, forum thomanum Schulen GmbH,  Amtsgericht Leipzig, Autismusambulanz Leipzig, Kommunale Eigenbetriebe Leipzig/Engelsdorf, Leipziger Verkehrsbetriebe im Rahmen des Projektes „SMiLe“, Zentrum für Demokratische Bildung im Rahmen des Projektes „FAIRSein“ und „STiGMA“, „LakoS“ – Landeskompetenzzentrum zur Sprachförderung an Kitas in Sachsen, Caritas, Kindervereinigung, Diakonisches Werk Innere Mission Leipzig e.V.; Landesarbeitsstelle Schule-Jugendhilfe Sachsen e.V.; Kiwest e.V. Bauspielplatz Ost, Schulsozialarbeit Sachsen e.V. , Landesvereinigung Kinder- und Jugendbildung e.V. (LKJ Sachsen) , stattFührung, Volkssolidarität, Spreefels GmbH, GEW Sachsen, IKK Sachsen, Berufsbildungsbereich der Diakonie Thonberg u.a.

Evaluation

Die Wirksamkeit meiner Projektarbeit zur Wertschätzende Kommunikation mit Kindern, pädagogischen Fachkräften und Eltern in Kindertagesstätten und Grundschule wurde durch die Universität Leipzig und die Technische Universität Dresden evaluiert. Zum pdf Download